Die Befragung im Rahmen der 1. Förderphase von PREFER war eine Folgebefragung des Deutschen Alterssurvey (DEAS). Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer von PREFER haben bereits an der dritten Welle des Deutschen Alterssurvey teilgenommen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer für die Studie PREFER wurden nach den folgenden Einschlusskriterien ausgewählt:

  • Alter: 65 Jahre oder älter
  • Gesundheitszustand: mindestens zwei Erkrankungen aus einer Liste von Erkrankungen (DEAS)
  • Befragungsbereitschaft: schriftlich erklärte Bereitschaft, an weiteren Befragungen mitzuwirken


Nach der Datenerhebung des Deutschen Alterssurvey wurden Personen, die diese Einschlusskriterien erfüllten, im Februar 2009 angeschrieben, mit dem Ziel, im Rahmen von PREFER rund 300 Personen vertiefend befragen zu können. Insgesamt nahmen 309 Personen an der erneuten Befragung teil und wurden im März von einem Interviewer oder einer Interviewerin unseres Feldforschungsinstituts besucht. Bei diesem Termin wurde ein computergestütztes persönliches Interview (CAPI), verschiedene Gesundheitsmessungen (Lungenfunktionstest, Sit-to-stand-Test) und eine Vollerfassung aller Medikamente, die die Person einnimmt, durchgeführt. Außerdem wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gebeten, einen Fragebogen auszufüllen. Im Juni 2009 wurde eine erste Wiederholungsbefragung durchgeführt, bei der erneut ein Fragebogen eingesetzt wurde. Im September 2009 wurde schließlich eine abschließende dritte Befragung durchgeführt, bei der nochmals ein CAPI, Gesundheitsmessungen sowie ein Fragebogen zum Einsatz kamen.

Ablauf der Studie
Abbildung: Ablauf der Studie