Javascript muss aktiviert sein!

Die anonymisierten Befragungsdaten des Deutschen Alterssurveys und der PREFER I-Studie werden vom FDZ-DZA für nicht-kommerzielle Forschungszwecke kostenlos zur Sekundäranalyse zur Verfügung gestellt. Bitte prüfen Sie vor Ausfüllen des Antrags, ob Sie die grundsätzlichen Bedingungen zur Datennutzung erfüllen.

Die Daten werden nicht für Haus- und Seminararbeiten herausgegeben. Für Bachelorarbeiten stellt bitte das betreuende Hochschulmitglied den Nutzungsantrag und trägt den:die Bachelorkandidat:in als Co-Nutzende:n ein. Für jede Person innerhalb eines Forschungsprojekts, die Zugriff auf die Daten haben wird, bitten wir um einen einzelnen Antrag auf Datennutzung.

Für die Sekundäranalyse der Mikrodaten benötigen Sie ein statistisches Analyseprogramm wie Stata oder SPSS. Sollten Sie nur sekundäre statistische Informationen benötigen, finden Sie im Bereich Publikationen zahlreiche Veröffentlichungen auf Basis der Daten des Deutschen Alterssurveys (zu filtern nach Projekt "Deutscher Alterssurvey").

Wenn Sie den Antrag vollständig ausgefüllt haben, betätigen Sie bitte am Ende die Schaltfläche "Antrag an das FDZ-DZA senden". Sollten Sie daraufhin keine Email mit der Zusammenfassung Ihrer Daten erhalten, melden Sie sich bitte direkt beim FDZ-Support.

Mit dem Absenden des Antrags erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre im Antrag gemachten Angaben zur Person vom FDZ-DZA zum Zweck der Antragsbearbeitung elektronisch gespeichert und verarbeitet werden. Veränderungen in der institutionellen oder privaten Anschrift teilen Sie uns bitte umgehend mit, ansonsten müssen wir die Kosten für eine Adressrecherche in Rechnung stellen. Es erfolgt keine Weitergabe dieser Daten an Dritte. Weitere Hinweise zum Schutz der über diese Website erfassten Daten finden Sie online in der Datenschutzerklärung des DZA.

Antrag auf Zugang zu DEAS-bzw. PREFER-Daten
Wir müssen Sie bis zur Bestätigung der Datenlöschung sicher erreichen können, daher erfassen wir neben Ihrer instutionellen auch Ihre private Anschrift. Wir werden Sie grundsätzlich zuerst über Ihre institutionelle Adresse kontaktieren, möchten aber aufwendige Adressrecherchen im Falle einer Veränderung Ihrer Zugehörigkeit oder Anschrift vermeiden. Daher bitten wir Sie auch um die Angabe Ihrer persönlichen Adressinformationen.
Beantragen Sie die Daten für eine:n Bachelorkandidat:in?*
Welche Daten möchten Sie nutzen?*
Für welchen Zweck möchten Sie die DEAS- bzw. PREFER-Daten nutzen?*
Wie sind Sie auf die DEAS-Daten für die Beantwortung Ihrer Forschungsfragen oder zum Einsatz in der Lehre aufmerksam geworden?
Mehrfachantworten möglich, Erläuterungen willkommen
Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in den Datenschutzhinweisen.