Recherchieren Sie die Publikationen aus der Forschung und Politikberatung des DZA: Zeitschriftenartikel, Buchbeiträge und Bücher sowie die Reihen des DZA.

Das DZA beteiligt sich auf vielfältige Weise an der Veröffentlichung von Forschungsergebnissen, der Sozialberichterstattung, der Politikberatung, dem Informationstransfer in die (Fach-)Öffentlichkeit sowie der Veröffentlichung von Forschungsdaten. Viele Veröffentlichungen des DZA erscheinen in wissenschaftlichen Zeitschriften oder in Büchern, die in Wissenschaftsverlagen erscheinen (Aufsätze in Fachzeitschriften, Sammelbände, Kapitel in Sammelbänden, Monografien). Das DZA ist bestrebt, der Wissenschaft und der Öffentlichkeit einen möglichst offenen und kostenfreien Zugang (Open Access) zu den Veröffentlichungen des DZA zu ermöglichen.
Sie finden ausgewählte Publikationen auf unserer Website, aber auch im  Social Science Open Access Repository SSOAR

Aktuelle Befunde zu Altersfragen stellt das DZA in den folgenden Reihen online zur Verfügung:

  • DZA Aktuell: Themenhefte mit Befunden aus dem Deutschen Alterssurvey (DEAS) und dem Deutschen Freiwilligensurvey (FWS)
  • DZA Fact Sheets: Befunde zu aktuellen Altersfragen
  • Report Altersdaten: Umfassende empirische Übersichten zu ausgewählten Altersfragen.

Publikationssuche

Buchbeitrag

Die Zeitverwendung älterer Menschen und die Nutzung von Zeitpotenzialen für informelle Hilfeleistungen und bürgerschaftliches Engagement

Menning, S. (2006). Die Zeitverwendung älterer Menschen und die Nutzung von Zeitpotenzialen für informelle Hilfeleistungen und bürgerschaftliches Engagement. In: Deutsches Zentrum für Altersfragen (Hrsg.), Gesellschaftliches und familiäres Engagement älterer Menschen als Potenzial (Expertise zum Fünften Altenbericht, Band 5, S. 433‐525). Berlin: Lit Verlag.

Report Altersdaten

Gesundheitszustand und gesundheitsrelevantes Verhalten Älterer

Menning, S. (2006): Gesundheitszustand und gesundheitsrelevantes Verhalten Älterer. Report Altersdaten Heft 2/2006

Details anzeigen

journal article

Lebenserwartung und Mortalität im Alter – ein Überblick

Menning, S. (2006): Lebenserwartung und Mortalität im Alter – ein Überblick. In: Informationsdienst Altersfragen, 33(2), S. 13-14

Report Altersdaten

Mortalität und Morbidität im Alter

Menning, S. (2006): Lebenserwartung, Mortalität und Morbidität im Alter. Report Altersdaten Heft 1/2006

Details anzeigen

Buchbeitrag

Materielle Lagen älterer Menschen: Verteilungen und Dynamiken in der zweiten Lebenshälfte

Motel‐Klingebiel, A. (2006). Materielle Lagen älterer Menschen: Verteilungen und Dynamiken in der zweiten Lebenshälfte. In: C. Tesch‐Römer, H. Engstler & S. Wurm (Hrsg.), Altwerden in Deutschland. Sozialer Wandel und individuelle Entwicklung in der zweiten Lebenshälfte (S. 155‐230). Wiesbaden: Springer VS Verlag für Sozialwissenschaften.

journal article

Das Erwerbspersonenpotenzial in Deutschland in altersstruktureller Sicht

Müller, B., & Hoffman, E. (2006): Das Erwerbspersonenpotenzial in Deutschland in altersstruktureller Sicht. In: Informationsdienst Altersfragen, 33(6), S. 19-21

journal article

Arm an Nachwuchs und reich an Alter – Veränderungen in den lebensräumlichen Potenzialen Ostdeutschlands erfordern einen Perspektivenwechsel

Schwitzer, K. P. (2006): Arm an Nachwuchs und reich an Alter – Veränderungen in den lebensräumlichen Potenzialen Ostdeutschlands erfordern einen Perspektivenwechsel. In: Informationsdienst Altersfragen, 33(4), S. 6-10

book

Altwerden in Deutschland. Sozialer Wandel und individuelle Entwicklung in der zweiten Lebenshälfte

Tesch-Römer, C., Engstler, H. & Wurm, S. (Hrsg.) (2006): Altwerden in Deutschland. Sozialer Wandel und individuelle Entwicklung in der zweiten Lebenshälfte. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften

journal article

Produktivität im Alter

Tesch‐Römer, C. (2006). Produktivität im Alter. Informationsdienst Altersfragen, 33(3), 2‐5.

journal article

Lebenssituation älter werdender und alter Menschen in Deutschland

Tesch‐Römer, C., & Wurm, S. (2006). Lebenssituation älter werdender und alter Menschen in Deutschland. Bundesgesundheitsblatt ‐ Gesundheitsforschung ‐ Gesundheitsschutz, 49(6), 499‐505.