Aufgeführt sind gemeldete und recherchierte Veröffentlichungen von Nutzern der Mikrodaten des Deutschen Alterssurveys und des Deutschen Freiwilligensurveys. Die Übersicht erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
Alle Datennutzer sind aufgefordert, ihre Veröffentlichungen auf Basis des Deutschen Alterssurveys sowie des Deutschen Freiwilligensurveys dem FDZ-DZA mitzuteilen.

Veröffentlichungen mit DEAS-Daten 2006-2022 (PDF)

Veröffentlichungen mit FWS-Daten 2010-2022 (PDF)

Sie haben die Möglichkeit, die Publikationen nach Jahr der Veröffentlichung, Autor*innen, Projekt und/oder Publikationsart zu filtern.

Nicht-referierter Zeitschriftenaufsatz

Lebenssituation älter werdender und alter Menschen in Deutschland

Tesch-Römer, C., & Wurm, S. (2006). Lebenssituation älter werdender und alter Menschen in Deutschland. Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz, 49(6), 499-505.

Buchbeitrag

Veränderung des subjektiven Wohlbefindens in der zweiten Lebenshälfte

Tesch-Römer, C., & Wurm, S. (2006). Veränderung des subjektiven Wohlbefindens in der zweiten Lebenshälfte. In C. Tesch-Römer, H. Engstler & S. Wurm (Eds.), Altwerden in Deutschland: Sozialer Wandel und individuelle Entwicklung in der zweiten Lebenshälfte (pp. 385-446). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Buch

Altwerden in Deutschland

Tesch-Römer, C., Engstler, H., & Wurm, S. (Eds.) (2006). Altwerden in Deutschland: sozialer Wandel und individuelle Entwicklung in der zweiten Lebenshälfte. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften

Buchbeitrag

Der Alterssurvey: Beobachtung gesellschaftlichen Wandels und Analyse individueller Veränderungen

Tesch-Römer, C., Wurm, S., Hoff, A., Engstler, H., & Motel-Klingebiel, A. (2006). Der Alterssurvey: Beobachtung gesellschaftlichen Wandels und Analyse individueller Veränderungen. In C. Tesch-Römer, H. Engstler & S. Wurm (Eds.), Altwerden in Deutschland. Sozialer Wandel und individuelle Entwicklung in der zweiten Lebenshälfte (pp. 11-46). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Buchbeitrag

Implikationen der Ergebnisse des Alterssurveys für Gesellschaft, Wirtschaft und Politik

Tesch-Römer, C., Wurm, S., Hoff, A., Engstler, H., & Motel-Klingebiel, A. (2006). Implikationen der Ergebnisse des Alterssurveys für Gesellschaft, Wirtschaft und Politik. In C. Tesch-Römer, H. Engstler & S. Wurm (Eds.), Altwerden in Deutschland. Sozialer Wandel und individuelle Entwicklung in der zweiten Lebenshälfte (pp. 519-537). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Referierter Zeitschriftenaufsatz

After the fall of the Berlin Wall

Westerhof, G. J., & Keyes, C. L. M. (2006). After the fall of the Berlin Wall: perceptions and consequences of stability and change among middle-aged and older East and West Germans. Journals of Gerontology: Series B, 61B(5), 240-247

Referierter Zeitschriftenaufsatz

What is the problem?

Westerhof, G. J., Thissen, T., Dittmann-Kohli, F., & Stevens, N. L. (2006). What is the problem? A taxonomy of life problems and their relation to subjective well-being in middle and late adulthood. Social Indicators Research, 79(1), 97-115.

Qualifikationsarbeit

Aging-related cognitions and health in later life

Wurm, S. (2006). Aging-related cognitions and health in later life: on the meaning of individual views on aging. Dissertation, Freie Universität Berlin, Berlin.

Buchbeitrag

Gesundheitliche Potenziale und Grenzen älterer Erwerbspersonen

Wurm, S. (2006). Gesundheitliche Potenziale und Grenzen älterer Erwerbspersonen. In Deutsches Zentrum für Altersfragen (Ed.), Förderung der Beschäftigung älterer Arbeitnehmer. Vorraussetzungen und Möglichkeiten (pp. 7-97). Berlin: Lit Verlag.

Referierter Zeitschriftenaufsatz

Gesundheit in der zweiten Lebenshälfte

Wurm, S., & Tesch-Römer, C. (2006). Gesundheit in der zweiten Lebenshälfte. Public Health Forum, 14(1), 20-21.