Wir haben alle gemeldeten und von uns recherchierten Veröffentlichungen von Nutzer:innen der SUFs des Deutschen Alterssurveys und der Studie D80+ zusammengetragen. Die Übersicht erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Sie sind Datennutzer:in und haben Ihre Publikation auf der Basis der FDZ-DZA-Daten hier nicht gefunden? Dann senden Sie uns bitte die fehlenden Informationen zu.

Wir sehen es als unsere Aufgabe an, allen Studien die auf unseren Daten basieren, einer möglichst breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Um dieses Ziel zu erreichen, werden DEAS- und D80+-Studien zusätzlich von uns in die Repositorien SSOAR (https://www.gesis.org/ssoar/home) und Zenodo (https://zenodo.org/) eingepflegt, sofern sie mit einer CC-BY- oder CC-BY-Share Alike 4.0-Lizenz veröffentlicht wurden. Wir informieren die Erst-Autor:innen im Vorfeld darüber.

Veröffentlichungen mit DEAS-Daten 2006-2024 (PDF)

Veröffentlichungen mit D80+-Daten 2021-2024 (PDF)

Sie haben die Möglichkeit, die Publikationen nach Jahr der Veröffentlichung, Autor:innen, Titel, Projekt und/oder Publikationsart zu filtern.

Referierter Zeitschriftenaufsatz

Dementia in Germany: Epidemiology and prevention potential

Blotenberg, I., Hoffmann, W., & Thyrian, J. R. (2023). Dementia in Germany: Epidemiology and prevention potential. Deutsches Ärzteblatt International, 120(27-28), 470-476.

Buchbeitrag

Demographischer Wandel, Altern und Gesundheit

Blüher, S., & Kuhlmey, A. (2023). Demographischer Wandel, Altern und Gesundheit. In M. Richter & K. Hurrelmann (Eds.), Soziologie von Gesundheit und Krankheit (pp. 331-343). Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden.

Buchbeitrag

Ehrenamtliches und freiwilliges Engagement im Sportverein und die „Corona-Krise“

Braun, S., Burrmann, U., & Sielschott, S. (2023, im Erscheinen). Ehrenamtliches und freiwilliges Engagement im Sportverein und die „Corona-Krise“. In F. Kühnle (Ed.), Sport und Krise: 35. Darmstädter Sportforum.

Buchbeitrag

Auswirkungen kognitiver Einschränkungen (Demenz) auf Lebensqualität und Versorgung

Brijoux, T., & Zank, S. (2023, online first). Auswirkungen kognitiver Einschränkungen (Demenz) auf Lebensqualität und Versorgung. In R. Kaspar, J. Simonson, C. Tesch-Römer, M. Wagner, & S. Zank (Eds.), Hohes Alter in Deutschland (pp. 173-195). Berlin, Heidelberg: Springer.

Referierter Zeitschriftenaufsatz

Sexual satisfaction among sexual minority and heterosexual middle-aged and older adults

Buczak-Stec, E. W., König, H.-H., & Hajek, A. (2023). Sexual satisfaction among sexual minority and heterosexual middle-aged and older adults. Innovation in Aging, 7(2), igad010.

Referierter Zeitschriftenaufsatz

Sexual orientation and psychosocial factors in terms of loneliness and subjective well-being in later life

Buczak-Stec, E., König, H.-H., & Hajek, A. (2023). Sexual orientation and psychosocial factors in terms of loneliness and subjective well-being in later life. The Gerontologist, 63(2), 338-349

Sonstige Publikation

Innovationen für und durch ältere Menschen

Buhr, D., Koch, A., König, T., Laub, N., & Reiner, M. (2023). Innovationen für und durch ältere Menschen. Studien zum deutschen Innovationssystem No. 7-2023. Berlin: Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI)

Buchbeitrag

Grandchild care during the Covid-19 Pandemic

Bünning, M., Ehrlich, U., Behaghel, F., & Huxhold, O. (2023). Grandchild care during the Covid-19 Pandemic. In J. Simonson, J. Wünsche, & C. Tesch-Römer (Eds.), Ageing in Times of the COVID-19 Pandemic (pp. 165-182). Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden.

Referierter Zeitschriftenaufsatz

Digital gender gap in the second half of life is declining

Bünning, M., Schlomann, A., Memmer, N., Tesch-Römer, C., & Wahl, H.-W. (2023). Digital gender gap in the second half of life is declining: Changes in gendered internet use between 2014 and 2021 in Germany. The Journals of Gerontology: Series B, 78(8), 1386-1395

Sonstige Publikation

Ehrenamtliches und freiwilliges Engagement im Sport in ländlichen und städtischen Räumen

Burrmann, U., Braun, S., & Sielschott, S. (2023). Ehrenamtliches und freiwilliges Engagement im Sport in ländlichen und städtischen Räumen: Befunde der „Deutschen Freiwilligensurveys“ 2014 und 2019.