Dr. Frank Berner

Head of the Department for Policy Consulting, Head of the Office of the German National Social Reports on Older People, Senior Scientist


Address

Deutsches Zentrum für Altersfragen
Manfred-von-Richthofen-Straße 2
12101 Berlin
Deutschland

Contact

Dr. Frank Berner
+49 30 260 740-76
+49 30 260 740-33
frank.berner@dza.de
 

 

Research Interests

  • Old age security
  • Images of old age
  • Social policy
  • Welfare mix
  • The local welfare state

 

Research Projects

  • Office of the German National Social Reports on Older People

 

Biography

  • 1993 – 1999 Studies in Socioloy at the University of Bielefeld and at the University Paris X (Nanterre)
  • 1999 – 2000 Assistant to the director at the Interdisciplinary Centre for Higher Education Development, University of Bielefeld
  • 2001 – 2003 Fellow of the Integrated Research Training Group „The Future of the European Social Model”, University of Göttingen
  • 2003 – 2006 Research Assistant, Research project „The Regulatory Welfare State. State Regulation of Private and Occupational Pensions in Europe”, Department of Sociology, University of Bielefeld.
  • 2006 – 2007 Research Assistant in Social Policy, Department of Sociology at the University of Bielefeld
  • 2007-2008 Senior Scientist, Office of the German National Social Reports on Older People, German Centre of Gerontology
  • Since 2008 Head of the Department for Policy Consulting, Head of the Office of the German National Social Reports on Older People, German Centre of Gerontology

 

Selected Publications

  • Berner, F. (2013): Altersbilder, Gesundheit und Psychotherapie. Erkenntnisse aus dem Sechsten Altenbericht. In: Psychotherapie im Alter 10 (2): 191-201. 
  • Wurm, S., Berner, F., Tesch-Römer, C. (2013): Altersbilder im Wandel. In: bpb:magazin Nr. 3 März 2013: 4-7.
  • Berner, F., Wurm, S., Motel-Klingebiel, A. (2013): Altern im Kontext – Ein politikorientiertes Fazit. In: Motel-Klingebiel, A., Wurm, S., Tesch-Römer, C. (Hrsg.): Kontexte des Alterns. Längsschnittliche Befunde des DEAS 2011. Unveröffentlichtes Manuskript. Berlin: 155-163.
  • Wurm, S., Berner, F., Tesch-Römer, C. (2013): Altersbilder im Wandel. In: Aus Politik und Zeitgeschichte 63 (4-5): 3-8.
  • Berner, F., Rossow, J., Kruse, A. (2012): Kreativität in einer Gesellschaft des langen Lebens – individuelle und gesellschaftliche Entwicklung aus der Perspektive des Sechsten Altenberichts der Bundesregierung. In: Kruse, A. (Hrsg.). Kreativität und Medien im Alter. Universitätsverlag Winter: 53-73.
  • Kruse, A., Berner, F. (2012): Altersbilder im Wandel. In: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) (Hrsg.): Dokumentation der Konferenz „Altersbilder im Wandel“: 12-33. Online-Publikation.
  • Berner, F., Rossow, J., Schwitzer, K.-P. (2012) (Hrsg.): Individuelle und kulturelle Altersbilder. Expertisen zum Sechsten Altenbericht der Bundesregierung. Band 1. Wiesbaden: VS Verlag.
  • Berner, F., Rossow, J., Schwitzer, K.-P. (2012) (Hrsg.): Altersbilder in der Wirtschaft, im Gesundheitswesen und in der pflegerischen Versorgung. Expertisen zum Sechsten Altenbericht der Bundesregierung. Band 2. Wiesbaden: VS Verlag.
  • Berner, F., Schwitzer, K.-P. (2012): Einführung: Altersbilder und ihre Kontexte. In: Berner, F., Rossow, J., Schwitzer, K.-P. (Hrsg.): Altersbilder in der Wirtschaft, im Gesundheitswesen und in der pflegerischen Versorgung. Band 2. Wiesbaden: VS Verlag: 11-22.
  • Berner, F. (2011): New private pensions in Germany: A pension market or a branch of the welfare state? Contested regulatory issues. In: Leisering, L. (Hrsg.): The New Regulatory State. Regulating Pensions in Germany and the UK. Houndmills, Basingstoke: Palgrave: 127-147.
  • Berner, F. (2011): Altersbilder im Bereich der gesundheitlichen Versorgung älterer Menschen. Erkenntnisse und Empfehlungen aus dem Sechsten Altenbericht. Bundesgesundheitsblatt 54 (8): 927-932.
  • Berner, F. (2011): Stichwort „Altenberichterstattung“. In: Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. (Hrsg.): Fachlexikon der sozialen Arbeit. 7. völlig überarbeitete und aktualisierte Auflage 2010. Baden-Baden: Nomos: 15.
  • Berner, F. ( 2010): Rezension von Stephan Lessenich: Die Neuerfindung des Sozialen. Der Sozialstaat im flexiblen Kapitalismus. In: Soziologische Revue 33 (4): 520-523.
  • Berner, F., Romeu, L., Motel-Klingebiel, A. (2010): Lebenslauforientierung in der Alterssicherung. In: Naegele, G. (Hrsg.): Soziale Lebenslaufpolitik. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften: 517-549.
  • Berner, F. (2009): Der hybride Sozialstaat. Die Neuordnung von öffentlich und privat in der sozialen Sicherung. Frankfurt und New York: Campus.
  • Berner, F. (2009): Der entgrenzte Sozialstaat. Der Wandel der Alterssicherung in Deutschland und die Entzauberung sozialpolitischer Fiktionen. In: Deutsche Rentenversicherung 64 (1): 19-22.
  • Berner, F., Leisering, L., Buhr, P. (2009): Innenansichten eines Wohlfahrtsmarktes. Strukturwandel der privaten Altersvorsorge und die Ordnungsvorstellungen der Anbieter. In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 61 (1): 56-89.
  • Berner, F. (2008): Steuerungsprobleme im regulierenden Wohlfahrtsstaat. Die Vermarktlichung und Individualisierung der betrieblichen Altersversorgung. Zeitschrift für Sozialreform 54 (4): 391-417.
  • Berner, F. (2007): Das Zusammenspiel der drei Säulen der Alterssicherung und die Entstehung von Alterssicherungspolitik. In: Deutsche Rentenversicherung 62 (8/9): 1-14.
  • Berner, F. (2006): Riester-Pensions in Germany. Do They Substitute or Supplement Public Pensions? The Debate on the New Public Policy on Private Pensions. In: German Policy Studies 3 (3): 492-534.

 

Further publications of this author can be found in the section Publications. There you can filter by author name. In addition, GeroLit  offers you the possibility to search the entire stock of the DZA library.

 

Committees/Scientific Organisations/Membership

  • Member or the Working Group on „Ageing in the rural areas” of the model project „Regional responsibilities for public services and infrastructure“ of the Federal Ministry of Transport, Building and Urban Development

 

Back