Am 6. Oktober 2015 übergab der Vorsitzende der Siebten Altenberichtskommission, Prof. Dr. Andreas Kruse, den Bericht der Kommission an die Bundesseniorenministerin Manuela Schwesig.

Die Kommission war im November 2012 berufen worden und hatte den Auftrag, einen Bericht zum Thema "Sorge und Mitverantwortung in der Kommune – Aufbau und Sicherung zukunftsfähiger Gemeinschaften" zu erarbeiten. Für den Lebensalltag älter werdender Menschen haben das kommunale und das lokale Umfeld eine besondere Bedeutung: Die Kommune ist als kleinste räumlich-politische Verwaltungseinheit hauptzuständig für die Daseinsvorsorge der Bürger und Bürgerinnen; gleichzeitig bestimmen die lokale Infrastruktur und soziale Netzwerke in der örtlichen Gemeinschaft maßgeblich die Qualität des Lebens im Alter mit. Durch den demografischen und sozialen Wandel findet kommunale Politik für ältere Menschen unter sich verändernden Bedingungen statt. Insbesondere die Alterung der Gesellschaft, Binnenmigration sowie die Veränderung von Familienstrukturen stellen die Kommunen im Hinblick auf die Gestaltung der Lebensverhältnisse älterer Menschen vor neue Herausforderungen. Vor dem Hintergrund dieser Veränderungen wird im Siebten Altenbericht die Frage gestellt, welchen Beitrag die kommunale Politik und örtliche Gemeinschaften leisten können, um die soziale, politische und kulturelle Teilhabe und eine möglichst lange selbstständige Lebensführung älter werdender Menschen sowie ein aktives Altern in Selbst- und Mitverantwortung sicherzustellen.

Mit der Übergabe des Berichts ist die Arbeit der Kommission beendet. Die Bundesregierung erarbeitet derzeit die Stellungnahme zum Kommissionsbericht. Der so ergänzte Bericht wird dann im Bundeskabinett behandelt und dem Deutschen Bundestag zugeleitet werden. Danach ist der Bericht öffentlich und geht in das parlamentarische Verfahren. Die Veröffentlichung wird in 2016 erfolgen.

Meldung des BMFSFJ: Übergabe des Berichts der Siebten Altenberichtskommission

Hier geht es zur Website zum Siebten Altenbericht

Die Mitglieder der Siebten Altenberichtskommission waren:

  • Prof. Dr. Monika Alisch, Fulda
  • Prof. Dr. Peter Dehne, Neubrandenburg
  • Prof. Dr. Rolf G. Heinze, Bochum
  • Prof. Dr. Thomas Klie, Freiburg
  • Prof. Dr. Andreas Kruse, Heidelberg (Vorsitzender)
  • Prof. Dr. Susanne Kümpers, Fulda
  • Prof. Dipl. Ing. Elke Pahl-Weber, Berlin (stellvertretende Vorsitzende)
  • Wilhelm Schmidt, Berlin
  • Dr. Wolfgang Schuster, Stuttgart
  • Prof. Dr. Clemens Tesch-Römer, Berlin
  • Prof. Dr. Kerstin Wessig, Luzern

Nach oben