Die Geschäftsstelle Weltaltenplan war mit ihrem Bonner Dienstsitz in Trägerschaft des DZA von April 2000 bis Juni 2003 als eine wissenschaftliche Koordinierungs- und Beratungsstelle für das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend tätig. Geleitet wurde die Geschäftsstelle Weltaltenplan von Dr. Stefan Pohlmann mit Unterstützung der Referentin Christine Massion und der Sachbearbeiterin Wendy Marth. Die vorrangige Aufgabe der Geschäftsstelle bestand darin, internationale altenpolitische Impulse zu geben und ein nationales Netzwerk zwischen Regierungs- und Nichtregierungsorganisationen zu etablieren.