2019 - 2018 - 2017 - 2016 - 2015 - 2013 - 2012 - 2011 -
2010
- 2009 - 2008 - 2007 - 2006

 

Begutachtete Zeitschriftenaufsätze

  • Fasbender, U., Deller, J., Wang, M., & Wiernik, B. M. (2014). Deciding whether to work after retirement: The role of the psychological  experience of aging. Journal of Vocational Behavior, 84(3), 215-224. doi: 10.1016/j.jvb.2014.01.006
  • Huxhold, O., Miche, M., & Schüz, B. (2014). Benefits of Having Friends in Older Ages: Differential Effects of Informal Social Activities on Well-Being in Middle-Aged and Older Adults. The Journals of Gerontology Series B: Psychological Sciences and Social Sciences, 69(3), 366-375. doi: 10.1093/geronb/gbt029
  • Müller, D., Ziegelmann, J. P., Simonson, J., Tesch-Römer, C., & Huxhold, O. (2014). Volunteering and Subjective Well-Being in Later Adulthood: Is Self-Efficacy the Key? International Journal of Developmental Science, 8(3), 125-135. doi: 10.3233/dev-14140
  • Tesch-Römer, C., Wiest, M., Wurm, S., & Huxhold, O. (2013). Einsamkeittrends in der zweiten Lebensspanne: Befunde aus dem Deutschen Alterssurvey (DEAS). Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie, 46(3), 237-241. doi: 10.1007/s00391-012-0359-6
  • van den Broek, T., Dykstra, P. A., & Schenk, N. (2014). Regional Economic Performance and Distance Between Parents and Their Employed Children - a Multilevel Analysis. Population Space and Place, 20(3), 222-234. doi: 10.1002/psp.1757
  • Westerhof, G. J., Miche, M., Brothers, A. F., Barrett, A. E., Diehl, M., Montepare, J. M., . . . Wurm, S. (2014). The Influence of Subjective Aging on Health and Longevity: A Meta-Analysis of Longitudinal Data. Psychology and Aging, No Pagination Specified. doi: 10.1037/a0038016
  • Wurm, S., & Benyamini, Y. (2014). Optimism buffers the detrimental effect of negative self-perceptions of ageing on physical and mental health. Psychology & Health, 29(7), 832-848. doi: 10.1080/08870446.2014.891737
  • Wurm, S., Wolff, J. K., & Schüz, B. (2014). Primary Care Supply Moderates the Impact of Diseases on Self-Perceptions of Aging. Psychology and Aging, 29(2), 351-358. doi: 10.1037/a0036248

 

Nicht-referierte Zeitschriftenaufsätze

 

Monographien und Sammelbände

  • Deutsches Zentrum für Altersfragen (Hrsg.). (2014). 40 Jahre DZA. Berlin: Deutsches Zentrum für Altersfragen.
  • Elsbernd, A., Lehmeyer, S., & Schilling, U. (2014). So leben ältere und pflegebedürftige Menschen in Deutschland : Lebenslagen und Technikentwicklung. Lage: Jacobs.

 

Buchbeiträge

  • Engstler, H., & Romeu Gordo, L. (2014). Arbeiten im Ruhestand - Entwicklung, Faktoren und Motive der Erwerbstätigkeit von Altersrentenbeziehern. In E. Kistler & F. Trischler (Eds.), Reformen auf dem Arbeitsmarkt und in der Alterssicherung - Folgen für Einkunftslagen im Alter (Vol. 196, edition der HBS, pp. 115-147). Düsseldorf: Hans-Böckler-Stiftung.
  • Scherger, S., & Hokema, A. (2014). Arbeiten müssen, können oder wollen? Erwerbstätigkeit jenseits der Rentengrenze in Deutschland. In K. Kaudelka & G. Isenbort (Eds.), Altern ist Zukunft. Leben und Arbeiten in einer alternden Gesellschaft (pp. 143-157). Berlin: transcript.

 

Qualifikationsarbeiten

  • Böger, A. (2014). Do antecedents and consequences of loneliness change across the second half of life?  unveröffentlichte Masterarbeit, Freie Universität Berlin.  
  • Hochheim, M. (2014). Ärztemangel in Deutschland. Auswirkungen auf die Inanspruchnahme ambulant-medizinischer Leistungen.  unveröffentlichte Masterarbeit, Ruhr-Universität Bochum.  
  • Krauel, F. (2014). Der salutogene Einfluss von sozialer Unterstützung auf die Prävalenz von Herzkreislauferkrankungen – Eine Analyse mit Daten des Alterssurveys von 2008 bis 2011.  unveröffentlichte Masterarbeit, Freie Universität Berlin.  
  • Rabe, C. (2014). Der Einfluss der Verwitwung auf die subjektive Lebenszufriedenheit. Eine Panelanalyse mit Daten des Deutschen Alterssurveys.  unveröffentlichte Masterarbeit, Freie Universität Berlin.  

 

Sonstige Publikationen